Prof. Dr. Wierlacher
  Home
  Aktuelles
  Zur Person
     Ehrungen
  Arbeitsgebiete
     Fort- und Weiterbildung
     Interkulturelle Germanistik
     Kulinaristik
  Kooperation mit China
     Arbeitskreis für interkulturelle
        Germanistik in China

           Veranstaltungen
 
   Wissenschaftskooperation
        Bayern-Shandong (China)

     Doktorandenkolloquium
  Mitgliedschaften
  Vorstands-, Berater-
  und editorische Tätigkeit

     Kulinaristik-Forum
            Wissenschaftspreis Kulinaristik
     Internationaler Arbeitskreis
        für Kulturforschung des Essens

  Publikationen
     Architektur interk. Germanistik
     Blickwinkel
     Das Fremde und das Eigene
     Deutsch-Chinesisches Forum
        interkultureller Bildung

     Essen und Lebensqualität
     Fremdgänge
     Fremdsprache Deutsch
     Gastlichkeit
     Handbuch interk. Germanistik
     Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache
     Kulinaristik. Forschung-Lehre-Praxis
     Kulturthema Essen
     Kulturthema Fremdheit
     Kulturthema Kommunikation
     Kulturthema Toleranz
     Perspektiven und Verfahren
     Toleranztheorie in Deutschland
     Vom Essen in der deutschen
        Literatur

  Aufsätze
  Impressum

Chinesisch-Deutsches Doktorandenkolloquium

1. Kolloquium (2012)

Information über die Gründung eines Chinesisch-Deutschen Doktorandenkolloqiums im Studienfach Germanistik der Volksrepublik China (Januar 2012)

Dokumentation des 1. Chinesisch-Deutschen Doktorandenkolloquiums im Studienfach Germanistik der Volksrepublik China, herausgegeben vom Leitungskomitee, Prof. Dr. Jia Wenjian, Prof. Dr. Qian Minru und Prof. Dr. Alois Wierlacher

 


2. Kolloquium (2013)

Ansprache zur Eröffnung des 2. Chinesisch-Deutschen Doktorandenkolloquiums im Mai 2013 an der Tonghi-Universität in Shanghai, gehalten von Herrn Prof. Dr. Alois Wierlacher

2. Dt.-Chin. Doktorandenkolloquium 2013
Kolloquiumsteilnehmerinnen und -teilnehmer (1. Reihe, 4. v.l.: Prof. Wierlacher)

 


3. Kolloquium (2014)

Unmittelbar vor der Zehn-Jahresfeier des Arbeitskreises für interkulturelle Germanistik in China fand in diesem Jahr das dritte Doktoranden-Symposium statt. Beide Veranstaltungen wurden von den chinesischen Kolleginnen und Kollegen als Doppelsymposium präsentiert. Der erste Teil fand in der neuen Bibliothek der Beijing Foreign Studies University (BFSU) statt. Der zweite Teil wurde im Chinesisch-Deutschen Zentrum für Wissenschaftsförderung durchgeführt, in dem 2004 der Arbeitskreis ins Leben gerufen worden war.

Einladung zum Doppelsymposium

 


4. Kolloquium (2015)

mit dem Beschluss, die in einem mehrjährigen Probelauf geprüfte Institution eines Doktorandenkollegs zu institutionalisieren. Das Protokoll finden Sie hier.

 

20.08.2015